Archive for the 'Bloggerei' Category

Award

iloveyourblog

Maren vom →Bibliomanie-Blog hat diesem Blog den „I love your Blog“ – Award verliehen. Ich freue mich und bedanke mich herzlich!

Advertisements

Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht

Das ist eine schön schrullige Blogparade, ganz nach meinem Geschmack:

→Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht

Gestartet hat die Blogparade Stefan Manske vom Blog „→Alter Falter“. Das Blog trägt den Untertitel „Noch ein Blog, das die Welt nicht braucht. Und umgekehrt.“ Das Thema ist für eine nicht suchmaschinenoptimierende Normalbloggerin wie mich gar nicht so leicht zu verstehen. Ich lasse am besten den „alten Falter“ selbst sprechen:

Bei manchen Keywords und Keyword-Kombinationen ist man stolz darauf, dass die eigene Homepage auf Top-Positionen in den berühmten SERPs erscheint – den Search Engine Results Pages, also den Ergebnisseiten der Suchmaschinen. Über diese Keywords oder Keyword-Kombinationen freut man sich in der Regel heimlich, damit die Konkurrenz nicht auf den Geschmack kommt, ihre Seiten ebenfalls auf diese Begriffe hin zu optimieren.

Tja, und dann gibt es eben auch Top-Suchergebnisse, die die Welt nicht braucht! Das sind für mich Keywords und Keyword-Kombinationen, bei denen ein Link auf die eigene Homepage ganz oben in den SERPs rangiert, Platz 1 bis 10, ohne dass man die jeweiligen Artikel darauf hin optimiert oder das Ganze irgendeinen sittlichen Nährwert hätte.

Es geht also um Top-Positionen bei Google und zwar solche ohne „sittlichen Nährwert“, was immer das heißt. Ich denke einmal, →“Fußballsong Oh Oh Oh Oh“ ist so etwas. Das hat bestimmt keine sittlichen Nährwert, aber ich bin die klare Nummer eins.

Leider auf Platz drei gesunken bin ich bei „→Falscher Relativsatz“. Da war ich schon einmal die Nummer eins. Mit einem literarischen Begriff die Nummer eins zu sein, hat mich →damals schon sehr gefreut. Allerdings habe ich seinerzeit quasi drauf „optimiert“, ich habe den Begriff zwei Mal in zwei Tagen verwendet, das zählt hier dann also praktisch nicht.

Unangefochtene Nummer eins bin ich dagegen bei „→Ejakulationsfraktion“. Das ist eigentlich ein Freudscher Vertipper, es hieße „→Ejektionsfraktion“, doch obwohl es das Wort gar nicht gibt, meldet Google immerhin 10 Ergebnisse und anscheinend wird auch danach gesucht. Bei mir war es damals ein →Zitat, urprünglich habe ich es beim →Assistzenarztblog gesehen.

Mein aktivster Suchbegriff momentan ist aber →“Begegnung mit dem Serienmörder“ da bin ich aktuell auf Nummer zwei hinter Amazon. Das ist bemerkenswert, da es sich um einen Buchtitel handelt und sich haufenweise Buchhandlungen hinter mir anstellen müssen. Das ist wahrscheinlich ein Begriff, auf den man optimieren könnte, weil er Geld bringen könnte. Mir aber nicht. Ich verkaufe das Buch nicht und verleihe es nicht und habe nicht optimiert, auf diesem Blog ist das wirklich ein Begriff ohne „sittlichen Nährwert“. Ich habe das Buch nicht einmal gelesen, es kommt hier mehr →beiläufig vor. Jedenfalls kommt der Verlag nach mir, weiters die Zeitschrift „Brigitte“, eine weitere „Amazon-Seite“, der „Stern“ und der „Spiegel“. Das ist doch einmal ein Trimph. Ein Triumph, den keiner braucht.

Ich räume auf – neue Kategorie

Den Schreibtisch und das Blog. Die Medizin bekommt jetzt eine eigene Kategorie.

Pause

Da ich derzeit sehr an diversen Abgabeschlüssen leide, wird hier bis Ende August, also diese Woche, nicht mehr gebloggt.

Weil auch die AutorInnenserviceabteilung geschlossen hat, verweise ich auf →Jörn Brien, der die neusten Krimiwettbewerbe ankündigt. Es gibt wieder einmal Themen für SpezialistInnen: Zu „Senf“ und zu „Weberei“.

Fünf Wörter auf -nf

Sucht hier jemand. Im Ernst. Ich habe vier: Hanf, Senf, Genf, fünf

Das Fünfte müsst Ihr halt woanders suchen. Aber bitte, wozu braucht man das?

Blogoscoop – Nachbarn finden

Ganz rechts unten bei den bunten Knöpfen ist einer, der heißt „Blogoscoop“. Und für Blogoscoop ist heute ein besonderer Tag, denn erst seit heute ist es „offiziell“, das heißt, man kann sich ganz normal und automatisiert anmelden und erwarten, dass das Meiste funktioniert. Beta-Phase nennen sie das. Bis gestern war ich Alpha-Testerin, das heißt, man ist nur durch ein persönlich versandtes Mail freigeschalten worden und hat dann und wann gemerkt, dass dort Baustelle ist.

Zur Feier des Tages bitten die „Blogoscooper“ die BloggerInnen, über die Eröffnung zu berichten und das mache ich gern, denn von allen Blogverzeichnispielereien ist „Blogoscoop“ das Verspielteste und Vielseitigste, das ich kenne. Eingeloggt, bekommt man zum Beispiel Statistiken über das eigene Blog: Anzahl der Seitenaufrufe, der Kommentare, der Beiträge, dann Technorati Ranks und Links und noch ein paar Dinge, die ich gar nicht kenne („Riva-Rank“), übersichtlich auf einen Blick. Außerdem kann man über eine Tag-Funktion ganz schnell themenverwandte Blogs finden, mein Themen-Nachbar hat sich heute gerade hier gemeldet, sehr nett, wenn damit die Vernetzung gefördert wird. Auch die geographischen Nachbarn kann man finden, per →Blogkarte. Man kann auch unzählige Rankings erstellen, zum Beispiel nach Anzahl der Kommentare, der Beiträge und was weiß ich noch alles. Könnte. Ich kann im Moment gar nicht nachsehen, was man alles kann, denn der Server scheint zum Erscheiungstag etwas überlastet zu sein. Wenn es wieder geht: Die hauseigene Erklärung, was „Blogoscoop“ ist und kann, gibt es →hier.

Neu! Das Schaufenster

Nachdem Anobella mich →büseriert hat, eine Bestenliste zu erstellen, ich aber keine Liste erstellen mag, weil ich der Meinung bin, dass es schon genug Listen auf der Welt gibt, mich aber andererseits gebauchpinselt fühle, weil jemand meine Meinung über Bücher wissen will, stelle ich jetzt folgende Neuerung vor: Das Schaufenster. Darin stelle ich rechts in der Seitenleiste Bücher, Links und all das aus, was ich empfehlen kann und wenn es mir nicht mehr gefällt, wird umdekoriert.

Außerdem gibt es als neuen Service für die AutorInnen unter uns die Rubrik „Mit Ablaufdatum“, praktisch als Weckservice, dass keiner und keine mehr einen Wettbewerb versäumt.


Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams