Grippevorhersage

→Der Standard berichtet, dass Google anhand der Suchanfragen Gebiete erkenne, in denen gerade die Grippe ausbreche. Vergleiche der Suchanfragen mit medizinischen Daten hätten ergeben, dass diese in hohem Grad übereinstimmen. Google macht daraus „Google Flu Trends“, eine Karte, die Gebiete mit hoher „Grippeaktivität“ anzeigt. Leider gilt das nur für die USA und wir erfahren, wass die Grippeaktivität in Texas minimal ist, in Hawai dagegen moderat. Hoch sei sie momentan nirgends.

Link: →Google Flu Trends

Advertisements

13 Responses to “Grippevorhersage”


  1. 1 thewritingfranz November 12, 2008 um 20:22

    Da wären andere Suchanfragen-Untersuchungen noch viiiel interessanter. Z.B., macht man jetzt in Vorarlberg schon das Licht an?

  2. 2 thewritingfranz November 12, 2008 um 20:29

    Anfrage: Vorarlberg, Sex, Licht, an, aus?

  3. 3 krimi0krimi November 12, 2008 um 20:30

    Hä?

    Ich schaue jetzt die Nachrichten. Das Niveau hier ist mir zu niedrig.

  4. 6 krimi0krimi November 12, 2008 um 21:13

    Wenn Du schon so aufdringliche Werbung machst, kannst Du aber auch hinzuschreiben, dass ich höchstselbst in den Kommentaren dort ein Gstanzl dichtete. Ich dichte sonst nie.

  5. 7 thewritingfranz November 12, 2008 um 21:46

    Jawohl, dort gibt es von krimi ein schönes – aber gemeines -Gstanzl

  6. 8 thewritingfranz November 12, 2008 um 22:09

    Ich schrab über Parschallen bzw. holte aus meinem alten Blog was raus.

  7. 9 krimi0krimi November 12, 2008 um 22:15

    Meine Güte, nix als Werbung in diesem Blog.

  8. 10 Julian November 14, 2008 um 15:55

    Hallo Margit!

    Das geht auch für Deutschland wenn du das normale Google Trends benutzt.
    Zum Beispiel so: http://www.google.de/trends?q=grippe&ctab=156910080&geo=DE&geor=all&date=mtd

    Viele Grüße
    Julian

  9. 11 krimi0krimi November 14, 2008 um 20:14

    Hallo!

    Danke für den Link! Für Österreich geht es leider nicht.

    „Your terms – grippe – do not have enough search volume to show graphs“, sagen sie. Wir haben wahrscheinlich zuwenig kranke Einwohner für Google Trends, während es bei „→Bier“ tadellos funktioniert. Österreich verfügt also immerhin über genug biertrinkende Einwohner für Google Trends. Ich dachte wirklich schon, wir sind zu klein und kommen dort gar nicht vor.

  10. 12 thewritingfranz November 14, 2008 um 21:34

    Mit Schifahren sollte es auch funktionieren. Oder jodeln.


  1. 1 Google Flu Trends und Datenschutz | skhor.de Trackback zu November 14, 2008 um 10:48

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: