Viele Quanten Trost

Straub Daniel →sammelt Blogreaktionen auf den neuen James Bond und sortiert sie auch gleich in jene, die „den alten Bond besser fanden“ und jene, die „den neuen Bond super fanden“. Bis jetzt, nach dem ersten Tag, sind’s acht, er will aber weitersammeln und den Film heute Abend selber ansehen.

Advertisements

13 Responses to “Viele Quanten Trost”


  1. 1 thewritingfranz November 8, 2008 um 20:13

    Wie kommst du zum Straub Daniel? Der nue bond klingt ja wie Indiana Jones ohne Hut und ohne Peitsche. Pfuiii. Wen interessieren schon blaue Augen?

  2. 2 krimi0krimi November 9, 2008 um 12:49

    Straub Daniel hat einen Trackback geschickt.

  3. 3 thewritingfranz November 9, 2008 um 16:02

    Heißt es Quanten oder Quantume in der Mehrzahl? Quanten sind doch die ganz kleinen Dinger.

  4. 4 krimi0krimi November 10, 2008 um 20:43

    Ja, Quantum ist wahrscheinlich das einzige Mengenmaß, das in der Mehrzahl weniger wird. Wenn man mehr von etwas nimmt und es wird dann weniger, ist das etwas, das praktisch keiner mehr kapiert, also Quantenphysik.

    Im Ernst: Ich glaube nicht, dass es für Quantum eine Mehrzahl gibt, das ist etwa so wie eine Menge Trost. Viele Mengen Trost kannst Du auch nicht sagen, bzw. hätte es eine andere Bedeutung als ein Vielfaches einer Menge. Glaube ich. Jetzt kenne ich mich selber nicht mehr aus.

  5. 5 thewritingfranz November 10, 2008 um 22:00

    Mengen gibt es in der Mehrzahl. Bei quanten bin ich mir nicht so sicher. einer müsste das halt googeln von uns zwei. Und tröste dir, keinerIn kann alles wissen.

  6. 6 krimi,krimi November 10, 2008 um 23:34

    Sicher gibt es Quanten. Die Frage ist nur, ob das die Mehrzahl von Quantum ist. Wohl eher von Quant, was aber keiner sagt, denn ein Quant kommt selten allein.

  7. 7 krimileser November 11, 2008 um 13:11

    Also einen Plural von Quantum kann man ja bilden, lautet Quanta. Eine sinnvolle Bedeutung lässt sich sogar vorstellen, einen sinnvollen Satz allerdings nur unter Mühe bilden.

    Und „ein Lichtquant“ scheint mir (sicher in Karlsruhe) ein geläufiger Begriff.

  8. 8 thewritingfranz November 11, 2008 um 20:36

    Danke für die Erklärung. Karl Valentin würde nun fragen (vergl. Essay über Semmelnknödeln oder Semmelnknödel): Sind es Quantensprünge oder Quantasprung oder Quantasprünge?

  9. 9 krimi0krimi November 11, 2008 um 20:49

    Tatsächlich, Bernd hat recht.

    Einen einzelnen Lichtquanten kann man heutzutage schon →auf Knopfdruck bekommen: Man braucht dazu lediglich ein Rubidiumatom und das gibt es in Karlsruhe sicher.

  10. 10 thewritingfranz November 11, 2008 um 21:02

    Danke! Das ist für mich eine GANZ wichtige Information.

  11. 11 krimi0krimi November 11, 2008 um 21:16

    Gern geschehen!

  12. 12 thewritingfranz November 12, 2008 um 18:27

    2 neue Gedicht auf meiner Seite

  13. 13 krimi0krimi November 12, 2008 um 19:45

    Oh! Ein Spammer!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




November 2008
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: