Was hier gesucht wird

Die Suchwortkombinationen (was für ein Wort!), die Leute hierher führen, verblüffen mich immer wieder. Insbesonders, weil so manches hier wirklich nicht zu finden ist.

Suchwörter

Nicht hier ist zum Beispiel dpr, der ist nämlich →dort, flirtet aber gerade ganz wild. Kein guter Zeitpunkt für Groupies, aber ich tu was ich kann, und gebe zumindest die Adresse her.

Die Sache mit den Nahrungsketten in Städten gibt es hier auch nicht, das interessiert mich selber, wie das so ist mit den Nahrungsketten in Städten. Auf dem Land geht das ja so: Kuh frisst Gras, Mensch frisst Kuh. Aber in der Stadt? Wo es schon an Gras fehlt? Wer das weiß, möge bitte den Link in den Kommentaren posten. Städte sind wirkich unwirtlich, es fehlt schon am Nötigsten wie Gras. Ich frage mich immer wieder, wie dort überhaupt einer überlebt.

Hochgeschlossene Kittel gibt es hier auch nicht, ich kann das beim besten Willen nicht empfehlen bei dieser Hitze. Wer es trotzdem nicht lassen kann: →Hier wär ein fesches Modell für Herren und →hier eins für Damen. Jaja, das macht schon was her. Hochgeschlossen schaut man gleich aus wie die Damen und Herren Professoren aus dem Fernsehn. Ich glaube, Professor Brinkmann hieß der letzte, der sich so kleidete, bei Grey’s Anatomy sind sie ein bisschen legerer.

Die Fanmeile hier ist übrigens immer noch gratis. Dass man nackt Eintritt zahlen müsste, wär‘ mir neu.

Advertisements

10 Responses to “Was hier gesucht wird”


  1. 1 Reinhard Juni 23, 2008 um 11:22

    Das mit den Nahrungsketten ist ganz einfach, sie heissen Merkur, MPreis und so weiter.

  2. 2 Franz Juni 23, 2008 um 13:22

    Mensch frisst Kuh! In Afrika und Indien geht die Kette noch etwas weiter, bis das Gras wieder vom Tiger genährt wird.

  3. 3 thewritingfranz Juni 23, 2008 um 13:35

    Etwas realistischer sind die Suchbegriffe auf meinem Blog. Über Höschen habe ich allerdings noch nicht geschrieben, nur über Lederhosen. Und das mit der Hülse ist auch merkwürdig. Wer sucht eine blanke, ebene Hülse?

    wien fanmeile bier 4,50 € 2
    was kostet bier 1
    bier fanmeile berlin 1
    aus der hülse, blank und eben 1
    fanmeile berlin bier 1
    „kein höschen“ “ sau 1
    griechenland gedicht 1
    reinhard klöppel

  4. 4 krimi0krimi Juni 23, 2008 um 14:58

    Ach, das mit den Nahrungsketten in der Stadt, das ich das nicht kapiert habe! Da ist was dran, Reinhard.

    @ Franz: Wer hat in Afrika Tiger ausgewildert. Sauerei! Die armen Tiere können doch gar kein Afrikanisch, wie sollen sie sich dort verständigen. Bei mir suchen die Leute heute:

    eintritt fanmeile 1
    lärm fussball fanmeile 1
    verbrechen in krimis 1
    dürfen psychologen medikamente verschre
    wann muss man zur fanmeile 1
    fanmeile eintritt

    Die Antworten:

    Zu Punkt 1: Nein
    Punkt 2: Ja
    Punkt 3: Ja
    Punkt 4: Nein
    Punkt 5: Gar nicht, ist freiwillig
    Punkt 6: Immer noch nein

  5. 5 Franz Juni 23, 2008 um 15:42

    Die Tiger in Afrika haben Mähnen und keine Streifen, sind aber dennoch Tiger, nur werden sie von den Einheimischen Löwe (auf Afrikanisch) genannt, weil sie das Wort Tiger nicht aussprechen dürfen, weil sonst ein grosser böser Geist erscheint. So die Sage. In Indien haben die Tiger Streifen und keinen Haarkranz, genannt Mähne. Das ist deshalb, weil es in Indien in der Nacht nicht so kalt ist wie in der Sahara, wo die Löwen-Tiger leben, die Streifen schützen sie vor Autos, die stehenbleiben müssen, wenn sie Streifen sehen. So entwickelt die Natur jeden nach seiner Umgebung und seinen Bedürfnissen. Würde ich längere Zeit in Tirol leben, würde mir ein Kropf wachsen, damit ich das tiroler Krrrcchhhts aussprechen und somit überleben kann. Würdest du längere Zeit in Goisern leben, würde Dein Eiku schnell um 50 Punkte sinken, damit du als Frau anerkannt wirst und dich vermehren kannst. Es hat alles seinen Sinn.
    Im Übrigen ist es dem, der gefressen wird, egal, von wem er gefressen wird und wo.

  6. 6 krimi0krimi Juni 23, 2008 um 17:13

    Also, ich will auf keinen Fall in Bad Goisern von einer Riesenchlange lebend gefressen werden.

  7. 7 krimi.krimi Juni 23, 2008 um 18:59

    Also, diese Suchbegriffe zeigen schon irgendwie, was den Leuten wirklich wichtig ist. Heute gibt es keinen Fußball, die Fanmeile ist also noch gratiser als sonst schon, es geht nämlich niemand hin, da können sie auch nix verlangen. Was mach ich nur heute Abend ohne Fußball?

  8. 8 thewritingfranz Juni 23, 2008 um 19:22

    In Goisern frißt dich höchstens eine Otterkringer:-)

  9. 9 thewritingfranz Juni 23, 2008 um 19:23

    In Goisern frißt dich höchstens eine Otterkringer:-)
    Ohne Fussball gibt es auch Leben. Was hast Du vorher gemacht? Lies ein gutes Buch oder schau Dir einen guten Film im Fernsehen an oder stricke oder häkle.

  10. 10 krimi0krimi Juni 23, 2008 um 19:31

    Ich frag mich schon den ganzen Tag, warum die Leute ausgerechnet heute nach der Fanmeile suchen. Jetzt weiß ichs. Um 21 Uhr spielt Wolfgang Ambros. Auch gratis.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: