Abseits!

Ich beweise gerade, dass ich etwas von Fußball verstehe.

Advertisements

4 Responses to “Abseits!”


  1. 1 Reinhard Juni 7, 2008 um 23:52

    Wo ist der Beweis?

    Ich verstehe was davon. Vor sehr vielen Jahren habe ich einmal in einer Dorfmannschaft mitgespielt, weil ein Verteidiger ausgefallen war. Ich liess die Gegner zehnmal in die Abseitsfalle laufen.

    Hinterher habe ich es verstanden, ich war nie schnell genug.

  2. 2 krimi.krimi Juni 8, 2008 um 1:15

    Der Beweis? Ich habe im richtigen Moment „Abseits“ geschrieen und das dann gleich im Blog dokumentiert. Du wirst schon sehen, Morgen werden die Zeitungen schreiben, dass ich Recht hatte.

  3. 3 Reinhard Juni 8, 2008 um 1:32

    Klar, ist ja auch ausführlich dokumentiert, wie ich das überhören konnte…

  4. 4 Franz Juni 8, 2008 um 8:54

    Abseits versteht eigentlich keiner. Ich pfeiffe da lieber ein Out.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: