keine Alligatorenfunde

Es ist krimimäßig nichts los hier, wollte ich gerne schreiben, weil die ÖsterreicherInnen nur noch mit Fußball beschäftigt sind: Fußballgirlanden über den Straßen, Fußbälle in den Schuhgeschäften, Fußbälle auf Buchcovern, Fußbälle in den Zeitungen, nichts als Fußbälle. Jetzt kann ich das nicht mehr schreiben, weil die ÖsterreicherInnen schon wieder mit einem echten →Verbrechen beschäftigt sind. Fußbälle wären mir wirklich lieber. Ich kann darüber gar nicht mehr Worte verlieren, weil ich keine habe.

Advertisements

0 Responses to “keine Alligatorenfunde”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Mai 2008
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: