Der Link des Tages …

… des Jahres oder des Jahrzehnts oder zumindest der Link bis zur nächsten Rechtschreibreform ist →hier! Es ist doch so, dass es viele Menschen gibt, die vor der Rechtschreibreform gelernt haben, recht zu schreiben. Und ab einem gewissen Alter ist die Hirnreifung eben abgeschlossen, die Neuroplastizität vermindert, die Nervenverbindungen zäh wie Kaugummi. Man kann tun was man will, die Synapsen sagen, daß man „daß“ eben wie „daß“ schreibt und nicht wie „dass“. Da braucht es ausgeklügelte Programme, dieses „ß“ im Kopf mit „ss“ zu überschreiben. Und seien wir uns auch ehrlich: Zwei Buchstaben brauchen mehr Platz als einer und ich weiß nicht, ob ich noch genug Platz im Kopf habe für Wörter wie Kurzschluss, Holundersaftfass und Regionalkrimihass. Schließlich habe ich lange studiert und viel hineingestopft in meinen Kopf. Meine Erfahrung ist: Man kann tun was man will, so richtig geläufig wird das nicht mehr mit der Rechtschreibung. Was man als kleines Kind erlebt hat, prägt fürs Leben, das gilt auch für Infinitivgruppen, die von →verstehen, haben sein oder brauchen abhängig sind. Auf →canoo.net kann man all das nachschlagen, weshalb ich den Link in meine „Recherche-Sektion“ aufnehme, dass ich ihn gleich zur Hand habe, wenn ich wieder einmal nach der Groß/Kleinschreibung von adjektivischen Partizipien recherchieren muss.

Advertisements

5 Responses to “Der Link des Tages …”


  1. 1 Schreiberin Dezember 16, 2008 um 13:48

    Die neudeutsche Schlechtschreib-Reform kann mich mal! Ich schreibe meine Storys weiter in altbewährter Rechtschreibung. Gute Literatur wird auch heute noch in alter RS veröffentlicht, z.B. von Martin Walser und Günter Grass. Und ein guter Verlag geht auf den Wunsch des Autors ein, wenn dieser sein Buch in alter RS veröffentlicht haben möchte.

  2. 2 thewritingfranz Dezember 16, 2008 um 16:00

    Solange dir Wörter einfallen wie Hollundersaftfass, scheinen Deine Dings im Hirn in Ordnung zu sein.

  3. 3 thewritingfranz Dezember 18, 2008 um 20:33

    Ist die Bloggerin hier verschwunden?

  4. 4 krimi0krimi Dezember 19, 2008 um 9:39

    Sie ist permanent auf Weihnachtsfeiern.

  5. 5 krimi0krimi Dezember 19, 2008 um 9:40

    … und schreibt wieder einmal etwas Seriöses. Das dauert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




April 2008
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: