Invasion der Käfer

Ich tippe also Seite um Seite meines Krimis, der hoffentlich kein →Regionalkrimi nach dpr ist, obwohl er in einer sehr volkstümlichen Gegend spielt, die sich dafür gewiss eignen würde. Da quält sich also meine Hauptfigur Katharina Käfer mit den Sitten und Unsitten des Salzkammerguts und da fällt mir ein: Hoppla. Da gibt es doch einen Herrn Daniel Käfer, seines Zeichens Hauptfigur in Komareks Salzkammergut-Romanen, teils schon verfilmt mit allem was dazu gehört. Das ist natürlich unerhört. Katharina Käfer ist mit dem Herrn weder verwandt noch verschwägert. Aber da er sehr berühmt ist, zumindest hierzulande, ist es wohl sinnvoll, beizeiten den Namen zu wechseln. Sonst werde ich noch des Namensklaus bezichtigt oder noch schlimmer des Plagiats. Außerdem entstünde der Eindrück, dass im Salzkammergut ein jeder Käfer heißt und das stimmt nicht, gibt es hier doch Leute namens Leitner Sepp, Lichtenegger Poit und Kienesberger Resi (die Beispiele sind erfunden, namensgleiche Personen können aber nicht ausgeschlossen werden).

Dann werde ich mich wohl auf Namenssuche machen müssen. Gott sein Dank gibt es in der Textverarbeitung die „Ersetzen“-Funktion. Einfach ist es trotzdem nicht, weil sie mit dem Namen ja auch der Charakter der Person ändert. Einfach das Tier auszutauschen, das spielt sich nicht. Katharina Stier ist eine ganz andere Person als Katharina Frosch oder Katharina Leo-Pard. Außerdem wollte ich so eine schrullige Alliteration haben. Da bliebe Katharina Krokodil, Katharina Kakadu, Katharina Känguruh, Katharina Kormoran. Passt irgendwie alles nicht.

Advertisements

2 Responses to “Invasion der Käfer”


  1. 1 Georg März 25, 2008 um 18:46

    Nenn sie doch Katharina Kafka. Dann hast du eine Alliteration, ein Tier, eine literarische Anspielung und ein paar doofe Witze, unter denen sie immer leiden kann.

    Oder bleib beim Käfer. Dann strengst du einen Prozess an oder beschwerst dich zumindscht und wirst berühmt. Die Werbung ist dann umsonst.

  2. 2 krimi0krimi März 25, 2008 um 18:48

    Stimmt eigentlich,

    ich klage den Komarek, dass er Jahre zuvor den Namen verwendet hat, den ich mir schon viel früher ausgedacht habe. Wenn ich da nicht berühmt werde.

    lg
    Margit


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




März 2008
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: