Criminalbibliothek des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

„Freundschaftsopfer“ nennt es Dieter Paul Rudolph, wenn er „alte Krimis“ kostenlos als pdf-files zum Download bereitstellt, zuletzt eben „Freundschaftsopfer“ von Reinhold Ortmann alias Lothar Brenckendorf. Ein wunderbares Angebot, wir danken herzlich!

Zur „Criminalbibliothek des 19. und frühen 20 Jahrhunderts“ geht es hier.

P.S. Der Herausgeber sucht Mitstreiter.

Advertisements

0 Responses to “Criminalbibliothek des 19. und frühen 20. Jahrhunderts”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Februar 2008
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829  

Archive

Im Schaufenster

Robert Pucher: Katerfrühstück, Prolibris 2006

→Journal of Medical Internet Research

→medicalblogs.de

→Alblog aus Zams


%d Bloggern gefällt das: